ursusmajor

Musik

Musikalischer Werdegang

Während meine anderen Interessensgebite stark auf der Technik basieren und weniger emotionale Werte erfordern, finden sich diese Emotionen hier bei der Musik. Vor nun bald 66 Jahren begann meine "Musikerkarriere" in der Grundschule mit Blockflöte. Später Trompete mit meinem Grossvater als Lehrer. Er war begnadeter Musiker und auch langjähriger Dirigent der Stadtmusik Burgdorf. Vielleicht habe ich etwas Genetisches von ihm erhalten? Wenn ja, dann leider nur sehr, sehr wenig. Grossvater besass ein absolutes Musikgehör. Das fehlt bei mir total. Aber es ist genügend um falsche Töne zu erkennen. Leider musste ich die Trompete auf Anraten des damaligen Schularztes wegen Bronchienerweiterung absetzen und dann ging es ab dem 12. bis zum 15. Altersjahr weiter mit Klavierspielen. Als Lehrer fungierte ein Grossonkel von mir, der auch als Organist tätig war und so kam ich mit meinem Lieblingsinstrument in Kontakt und durfte auch mal in die Tasten und Pedale dieser Königin der Instrumente hauen. Dann begann die Lehre und darauf ein Studium und die Interessen wandelten sich auf Kosten des Musizierens.

Vor fünfundzwanzig Jahren gab es mal wieder eine musikalische Periode mit einem Keyboard. Dann kamen Frau, Haus und wieder andere Interessen. 2014 erstand ich mir ein Yamaha Tyros 5 und begann wiederum regelmässig zu spielen. Dies mündete 2019 in die Anschaffung einer Wersi Pergamon.